Sanierung von Wohngebäuden: fünf Prozent iSFP-Bonus zusätzlich

Bei Sanierungen von Wohngebäuden erhalten Hauseigentümer im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) Zuschüsse von 20 bis 45 Prozent. Geschieht die Umsetzung anhand eines   individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP), gibt es einen zusätzlichen Bonus von fünf Prozent. Der iSFP selbst wird durch ein spezielles Programm ebenfalls mit bis zu 80 Prozent gefördert. Die Mitglieder des größten deutschen Energieberaterverbands GIH erstellen ihnen gerne Ihren iSFP.

Finden Sie einen für den iSFP zugelassenen Energieberater in Ihrer Nähe.

Lassen Sie sich vor Sanierungsbeginn beraten und profitieren Sie so vom iSFP-Bonus!
Förderung: iSFP-Bonus

Wer nach fachmännischem Rat saniert, bekommt zusätzliche Mittel: Lassen Sie sich einen iSFP erstellen und Sie erhalten auf Einzelmaßnahmen und Effizienzhaussanierungen fünf Prozent extra!
Mehr erfahren  >

Förderung: Einzelmaßnahmen

Gebäudehülle, Anlagentechnik, Heizung… – die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) bietet Zuschüsse für viele einzelne Sanierungsmaßnahmen an Bestandswohngebäuden.
Mehr erfahren  >

Förderung: Effizienzhaus

Schritt für Schritt zum Effizienzhaus: Wer das Energieniveau seines Wohngebäudes kontinuierlich steigert, profitiert von Mitteln aus der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG).
Mehr erfahren  >

Die ersten acht Aussteller in der Nähe

KONTAKT